Klangpädagogik

Mein Klangpädagogik-Angebot

Integrative Klangpädagogik

Schon in den ersten Schuljahren stehen Kinder heutzutage vor großen Anforderungen und Aufgaben, die im Laufe der schulischen Laufbahn eher noch zu- anstatt abnehmen.

Hinzu kommt, dass unsere Welt immer schnelllebiger wird und das mediale Angebot häufig eher zu groß ist und zu viel Aufmerksamkeit und Verbindlichkeit 

Die Folge ist immer wieder, dass Kinder überlastet sind, den Anforderungen ihres Alltags nicht mehr gerecht werden können, einen Lern- und Leistungsabfall erfahren und im schlimmsten Fall in ein Burnout hineinrutschen.

Es wird also zunehmend wichtig, Kindern einen „Safe Space“ zu bieten – einen verlässlichen Ort der Ruhe, der Entspannung und der Möglichkeit wieder neue Kraft zu schöpfen und das Vertrauen in sich selbst zurück zu gewinnen.

Die Integrative Klangpädagogik bietet einen solchen Rückzugsort, an dem sich Kinder wieder auf ihre Intuition und ihre Wurzeln besinnen können und sich frei von Stress und Leitungsdruck auf ein Lernen, Entdecken und Erfahren mit all ihren Sinnen einlassen können.

Klangpädagogik

Angebote werden hier spielerisch und kreativ dargeboten. Sie ermöglichen den Kindern sich wieder selbst zu spüren oder überhaupt zum ersten Mal selbst wahr zu nehmen. Eigene Grenzen und Fähigkeiten können so erfahren werden, was wiederum ein Bewusstsein für eigene Bedürfnisse und eine adäquate Äußerung dieser Bedürfnisse weckt und fördert.

Gearbeitet wird in der Integrativen Klangpädagogik mit Naturtoninstrumenten wie der Klangschale, der Oceandrum, der Elfenklangkugel, dem Regenmacher, den Zimbeln, dem Koshi, der Sansula, der Schlitztrommel und der Rahmentrommel.

Der Klang dieser intuitiv zu spielenden Instrumente ist ansprechend und weckt das Interesse und die Spiellust. Er führt in die Entspannung, fördert die dabei entstehende Gelassenheit und stärkt langfristig die Selbstwahrnehmung und das Selbstvertrauen der Kinder.

Das Spiel der aufgeführten Instrumente ist eingebettet in ein didaktisch abwechslungsreich gestaltetes Setting, das stets spielerisch auf die aktuellen Bedürfnisse der Kinder abgestimmt ist.

Inhalte der Einheiten können sein:


  • Klangschalen-Massagen
  • Achtsamkeitsübungen
  • Fantasiereisen
  • Atemübungen
  • Körperwahrnehmungsübungen und Spiele
  • Entspannungsübungen
Integrative Klangpädagogik

Die Einheiten finden einmal pro Woche statt.

Möglich sind:

– Einzel-Einheiten mit einer Person – Dauer je 30 Min – Partner-Einheiten mit zwei Personen – Dauer je 45 Min – Gruppen-Einheiten mit drei bis fünf Personen – Dauer je 60 Min

Einheiten in 5er- oder 10er-Blocks. Schnupper-Einheiten auf Anfrage

Preise nach Absprache!